ING-DiBa

"Ihr seht ja gar nicht aus wie Banker!", hören wir oft. Das liegt vielleicht daran, dass bei uns alles ein bisschen lebendiger ist: Statt im dunkelblauen Anzug, kann man hier auch leger erscheinen. Alles ist etwas lockerer, als man es von einer Bank vielleicht erwartet.

Deshalb sitzt man in der Kantine auch mal neben Katharina Herrmann (Vorstand Marketing). Oder man trifft im Fahrstuhl unseren Vorstandsvorsitzenden Nick Jue – den wir übrigens alle duzen.

Wir sind unkompliziert. Deshalb probieren wir Neues oft einfach aus, anstatt vorher jahrelang zu analysieren. Damit das klappt, haben wir kurze Abstimmungswege, flache Hierarchien und legen Wert auf gutes Miteinander. Aber unser wichtigstes Gut bleiben unsere Mitarbeiter:

Sie sind es, die ihren Job mit Leidenschaft erledigen und jeden Tag ihr Bestes geben. Und dafür kümmern wir uns gut um sie: Mit fairen Vergütungen, Sportangeboten in der Bank, der täglichen Portion Obst, einer gesunden Work-Life-Balance – und Raum für soziales Engagement, z.B. bei unseren "Give five!"-Einsätzen.

Das alles macht uns zu einem "Great Place to Work": Wir gehören zu Deutschlands besten Arbeitgebern – und das mittlerweile zum 10. Mal in Folge.